Smart-Home-Lösungen

Zuhause der Zukunft – schon heute

Ibbenbüren. Vom Strand aus im Urlaub mal eben daheim durchlüften und für die Pflanzen die Jalousien öffnen oder in der Garageneinfahrt schon die Haustür aufmachen, wenn man mit Einkäufen beladen zurückkehrt. In einem intelligenten und vernetzten Zuhause ist die Steuerung per Smartphone oder Tablet keine Zukunftsmusik, sondern dank der Smart-Home-Lösungen von Oknoplast – genannt Smart Oknoplast – bereits Gegenwart. Der internationale Kunststofffenster- und Türenhersteller bietet in Zusammenarbeit mit Somfy für Fenster, Haus- und Terrassentüren sowie Rollläden verschiedene Pakete zur vernetzten Steuerung. So lässt sich komfortabel, sicher und modern leben.

Mit einem Handgriff ist das Fenster, die Haustür oder die Terrassentür geöffnet und geschlossen. Die Smart-Oknoplast-Produktreihe bietet Kunden in vier Paketen verschiedene Optimierungslösungen für ihr Smart Home. Ob per Wandschalter, Funkfernbedienung oder über ein Mobilgerät – dank der vernetzten Steuerung wird der Komfort im eigenen Zuhause gesteigert. Foto: Oknoplast

Mit einem Fingerdruck die Haussteuerung unter Kontrolle oder gleich ganz den Zugriff über Spracherkennung einstellen: Das intelligente Zuhause wird bei den Menschen immer beliebter und offenbart verstärkt Möglichkeiten für den maximalen Komfort. Entsprechend bietet auch Oknoplast als einer der führenden Kunststofffenster- und Türenhersteller in Europa für seine Produkte unterschiedliche Paketlösungen zur Vernetzung der heimischen Hausautomatisierung an. Hierfür setzt Oknoplast auf die entsprechenden Lösungen des Antriebs- und Steuerungsherstellers Somfy. Oknoplast hat zudem als erster Hersteller eine Sprachsteuerung für Fenster, Türen und Rollladen auf dem Markt eingeführt. Seine smarten Produktlösungen führt das Unternehmen in seinem eigenen Segment-Bereich Smart Oknoplast.

Das Spektrum des Herstellers ist dabei umfangreich und individuell je nach Wunsch des Kunden anpassbar: angefangen von motorisch gesteuerten Kipp-Funktionen der Fenster über Antriebe für Rollläden hin zum Öffnen der Haus- und Terrassentüren. Die Steuerung ist im Basic-Paket per Wandschalter und im Medium-Paket mittels einer Fernsteuerung möglich. So wird bereits die Kontrolle über das Zuhause erleichtert. Wer den Schritt zur verstärkten Vernetzung gehen möchte, kann zwischen den Paketen Smart Home und Smart Home Premium wählen. Das Smart-Home-Paket mit Somfys Hausautomatisierung Connexoon deckt die Bereiche Fenster, Terrasse und Türen ab. Die Premium-Version nutzt wiederum Somfys Smart-Home-System TaHoma, mit dem sich viele weitere intelligente Hausgeräte steuern lassen, zum Beispiel die Heizung, das Licht oder die Alarmanlage. Hilfreich für Einsteiger ist, dass sich die Pakete mit zusätzlichen Funktionen jederzeit erweitern lassen, ein Upgrade von Basic auf Smart Home Premium also auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist.

Somfy Smartes Heim Oknoplast Smart-Home-Produkte App Somfy-Systeme Connexoon TaHoma

Smartes Heim: In enger Zusammenarbeit mit Somfy hat Oknoplast seine Smart-Home-Produkte entwickelt. So lassen sich Fenster, Rollläden und Türen daheim ganz bequem und leicht per App mit Mobilgeräten über die entsprechenden Somfy-Systeme Connexoon oder TaHoma steuern. Foto: Somfy

„Smart Home ist auf dem Vormarsch und eine Entwicklung, die wir bewusst forcieren“, sagt Jens Eberhard, Marktdirektor von Oknoplast Deutschland. „Umso bedeutender ist es, unseren Handelspartnern und Endkunden mit den ,Smart Oknoplast-Produkten‘ eine nützliche und zuverlässige Lösung von jener Premium-Qualität anzubieten, die uns seit Jahren auszeichnet.“ Egal ob von unterwegs bei Abzeichnen eines Sturms per Smartphone das gekippte Fenster daheim geschlossen wird oder mittels Spracherkennung (Voice Oknoplast) über die Echo-Lautsprecher von Amazon die Türen zuhause über Sprachassistentin Alexa geöffnet und geschlossen werden – das intelligente Zuhause bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, die Smart Oknoplast abdeckt. Hochgelegene und schwer zugängliche Fenster lassen sich unkompliziert kippen und schließen, Jalousien und Rollläden fahren dank Vernetzung mit einem Sensor bei hoher Sonneneinstrahlung selbsttätig herunter und Öffnungsmelder teilen Bewohnern umgehend mit, wenn es zu unerlaubten Zugriffsversuchen am Zuhause kommt.

Die Vorzüge von Smart Oknoplast zeigt der Hersteller auch in drei Videos auf YouTube in seinem „Oknoplast LAB“-Kanal im Zuge seiner neuen Endverwender-Strategie. Die Produkte von Smart Oknoplast schützen ihren Datenaustausch mit einem zuverlässigen Protokoll über eine zweiseitige Funkkommunikation. Dieses Protokoll greift auf eine aus den neuesten Sicherungssystemen von Bank-Transaktionen bekannte Verschlüsselung zurück und garantiert größte Sicherheit.

Auf der Fensterbau Frontale zeigte der Hersteller neben seinen Smart-Oknoplast-Produkten weitere Innovationen und Neuheiten wie sein exklusives 76-mm-Fenstersystem, das die vorhandene Lücke zwischen den bisherigen 70-mm- und 82-mm-Systemen schließt, und ein neues Aluminiumtüren-System der Marke Aluhaus in 75 mm Bautiefe. Auch neue und edle Farben und Folien hat Oknoplast im Sortiment, darunter lineaNatura mit Echtholz-Furnier, Betongrau oder Schwarz ultramatt. Zu den weiteren Produktneuheiten zählten ebenso die Hebeschiebetür 85 mit niedrigem Flügelprofil im Fensterfeld und Alu-Deckschale oder RC-2-zertifizierte Fenster mit Rollladen-Aufsatzkasten und ebenfalls einer Alu-Deckschale. www.oknoplast.de

Über OKNOPLAST

Oknoplast ist einer der führenden Hersteller von Kunststofffenstern und Haustüren in Europa. Seit Gründung im Jahr 1994 steht das Familienunternehmen mit Hauptsitz bei Krakau in Polen für Premium-Qualität, Innovationskraft und edles Design zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Bereits mehr als 3.000 Handelspartner in 13 europäischen Ländern und darüber hinaus vertrauen dem weltweit größten Veka-Verarbeiter. Die Weiterempfehlungsrate bei Bauherren und Planern beläuft sich auf über 70 %. Eine eigene Niederlassung in Deutschland garantiert den Fachpartnern einen professionellen Service ohne sprachliche Barrieren.
Die Marke Oknoplast gehört zusammen mit den Marken Aluhaus (Aluminium-Haustüren) und WnD (Kunststofffenster und -haustüren) zur internationalen Oknoplast Gruppe. Mit über 1.800 Mitarbeitern und einer Produktionskapazität von 2 Mio. Fenster- und Türeneinheiten jährlich erwirtschaftete die Oknoplast Gruppe 2016 einen Jahresumsatz von 155 Mio. Euro. Oknoplast setzt als Trendsetter immer wieder neue Maßstäbe und gilt als eine der bekanntesten Marken der Branche.

Weitere Informationen unter www.oknoplast.de

Or use your account on Blog

Error message here!

Hide Error message here!

Forgot your password?

Or register your new account on Blog

Error message here!

Error message here!

Hide Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close